Programm in Jekaterinburg

Ãœbersetzung: Schilling, Eugen ( vielen Dank)
Programm für das Seminar-Praktikum im Rahmen des Internationalen Kultur Projektes In Kooperation mit der Schule aus Ural (Alles Weitere sind Einzelheiten über die Schule und Ortschaft)
Dauer: 5-16.3.13
Aufenthaltsort: Ural Kolleg für Technologie und Unternehmertums in Jekaterinburg
Mitglieder:
– Lehrlinge und Lehrer der „professionellen“ Schule, Alfons-Kern in Pforzheim (Deutschland) – Lehrlinge und Lehrer aus dem Ural Kolleg für Technologie, Jekaterinburg
Seite2
Organisatorische Fragen
Die Unterbringung der deutschen Gesandtschaft findet im Schullandheim (Wohnheim) des Kollegs statt. In jedes Zimmer kommen 2 Schüler. Es befindet sich im 3ten Stockwerk. Auf der Etage besteht die Möglichkeit in der freien Zeit Tee oder Kaffee zu trinken, Fern zu schauen, Tischspiele zu spielen, Aufgaben am PC zu erledigen oder auch im Trainingsraum zu trainieren welcher im ersten Stockwerk ist. Abends hält sich immer ein Erzieher im Stockwerk auf. Verpflegung: 8:15-8:45 Frühstück, 13:00-13:45 Mittagessen, 13:00-13:45 Abendessen. An Tagen bei denen Ausflüge geplant sind, können sich diese Zeiten verschieben.
Verantwortliche für Organisatorische Angelegenheiten
– Achmetowa Swetlana Nikolajewna, Stellvertretende Leiterin im Sozialpädagogischen Bereich
– Bucharowa Lübowj Miroslawowna, Leiterin Schullandheim (Wohnheim)
– Solowjewa Swetlana Wladimirowna, Stellvertretende Leiterin für Professionelles Ausbilden
– Scheina Olga Maximowna , Stellvertretende Leiterin im Admin-Bereich
Meister in Praktischer Ausbildung
– Balukow Viktor Viktorowitsch, Meister in der Praktischen Ausbildung Dachdecker
– Afinogeewa Lüdmila Nikolaewna, Meister in der Praktischen Ausbildung Tischler
– Boldirew Sergej Pawlowitsch, Meister in der Praktischen Ausbildung Tischler
Seite 3
5.März.13 Di
02:05 Flug 1406 aus Moskau: Begrüßung der Deutschen Delegation (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila, Scheina Olga Maximowna)
–:– (Schullandheim) Verteilung der Mitglieder in die zugewiesenen Zimmer (Verantwortlichen: Bucharowa Lübowj Miroslawowna)
09:00-09:30 (Speisesaal) Frühstück
09:30-12:00 (Schullandheim) Freizeit
12:00-13:00 (Konferenzraum) Treffen mit dem Schulleiter
13:00-13:45 (Speisesaal) Mittagessen
13:45-15:00 Kennenlernen der Schule (Lehrräume und Werkstätten) (Verantwortlichen: Solowjewa Swetlana Wladimirowna)
15:00-19:00 Reise durch die Stadt (Verantwortlichen: Afinogeewa Lüdmila, Balukow Viktor, Satschkowa Nadeschda) Alternativ: Straßenbahn Exkursion „Jekaterinburg auf Deutsch“ (Tel. 3851319) Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila
19:00- 19:30 (Speisesaal) Abendessen
Seite 4
Ab 19:30 (Schullandheim) Freizeit (Fitnessraum, Fernsehen, Spiele, Computer)
6.3.13 Mi
08:15-08:45 Frühstück
09:00-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
14:00-16:00 (Konzertsaal der Schule) Veranstaltung „Miss Wesna“ (Frühling) gewidmet dem Weltfrauentag 8 März
16:00-17:00 Freizeit
17:00-19:00 Besuch der Künstlerallee und Dendrologischen Park (Kuibischewastraße, in der Nähe vom Zirkus) (Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
19:00-19:30 Abendessen
Ab 19:30 (Schullandheim) Freizeit (Fitnessraum, Fernsehen, Spiele, Computer)
Seite 5
7.3.13 Do
08:15-08:45 Frühstück
09:00-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
14:00-15:30 Besuch eines Berg-Geologie-Museums (Kuibischewastraße Haus 39, Tel.: 2573109)
15:30-19:30 Reise zur Europa-Asien Grenze (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
20:00 Abendessen
Nach dem Abendessen (Schullandheim) Freizeit (Fitnessraum, Fernsehen, Spiele, Computer)
Seite 6
8.3.13 Fr.
09:00-09:30 Frühstück
10:00-15:00 Besuch einer Sportfeier – Lauf für Fitness „Frühlingsmarathon“ im Zentralpark für Kultur (Tel.: 89221997193, Fax 2348070) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
15:00-15:45 Mittagessen
16:00-20:00 Besuch einer Einrichtung für unterschiedliche Sportarten (Wahrscheinlich Fußball usw.) (Jereminstraße Haus 10, Tel.: 3593720) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
20:00 Abendessen
Nach dem Abendessen (Schullandheim) Freizeit (Fitnessraum, Fernsehen, Spiele, Computer)
Seite 7
9.3.13 Sa
09:00-09:30 Frühstück
09:30-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
14:00-19:00 Ausflug in ein Museum für Kriegstechnik, in der Stadt Werchnaja Pischma (Lenina Straße Haus 1, Tel.: 8(34368)49925) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
19:00-19:30 Abendessen
Ab 19:30 Freizeit
Seite 8
10.3.13 So
09:00-09:30 Frühstück
10:00-14:00 Möglichkeit 1: Besuch eines historischen Museums für Architektur und Technik (Gorkogo Straße 4 Tel.: 3716735) Möglichkeit 2: Besuch eines Museums mit dem Namen „Metalischer Hocker“ (Gorkogo Straße 4) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
14:00-14:45 Mittagessen
14:45-17:00 Freizeit
17:00-20:00 Spiel Lasertag (Stagion RTI, Tel.: 89045466652) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
20:00 Abendessen
Nach dem Abendessen Freizeit
Seite 9
11.3.13 Mo
08:15-08:45 Frühstück
09:00-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
13:45-16:00 Weiterführung der praktischen Arbeit
16:00-19:00 Möglichkeit 1: Spaziergang durch die Stadt Jekaterinburg: Fußgängerweg Wainera, Wasserdamm Isetj. Möglichkeit 2: Ausflug zum Zentrum für traditionelle Volkskultur mittleren Urals, auf eine ethnographische Ausstellung dörflicher Lehmspielzeuge Russlands. „Spazieren durch ´s Dörfle“ (Tschapaewa Straße 10, Tel.: 2573782) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
19:00-19:30 Abendessen
Ab 19:30 Freizeit
Seite 10
12.3.13 Di
08:15-08:45 Frühstück
09:00-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
14:00-19:00 Ausflug in einen „Hram-na-krowi“ Tempel auf dem Blut und einem orthodoxisch männlichen Kloster “ Ganina jama“ (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila, Satschkowa Nadewda Nikolajewna)
19:00-19:30 Abendessen
Ab 19:30 Freizeit
Seite 11
13.3.13 Mi
08:15-08:45 Frühstück
09:00-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
14:00-15:00 (Konferenzzimmer) Ein Treffen mit den Vertretern des Ministeriums für professionelle Ausbildung Swerdlowskoi „oblasti“ Bereichs (Verantwortliche: Solowjewa Swetlana Wladimirowna)
15:00-17:00 Weiterführung der praktischen Arbeit
17:00-19:00 Freizeit
19:00-19:30 Abendessen
Ab 19:30 Freizeit
Seite 12
14.3.13 Do
08:15-08:45 Frühstück
09:00-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
14:00-18:00 Möglichkeit 1: Besuch eines Zoos (Mamina sibirjaka Straße 189, Tel.: 3508423) Möglichkeit 2: Besuch einer Aussichtsplattform im Business Zentrum „Wisotski“ auf der 52ten Etage, in 186m Höhe. (Panoramaaussicht auf Jekaterinburg im Radius von 25 km) (Malischewa Straße 51, Tel.: 3784545) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
18:00-19:00 Freizeit
19:00-19:30 Abendessen
Ab 19:30 Freizeit
Seite 13
15.3.13 Fr
08:15-08:45 Frühstück
09:00-13:00 (Werkstätten) Praktische Fertigung, der gestellten Aufgabe (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
13:00-13:45 Mittagessen
13:45-15:00 Freizeit
15:00-18:00 Vollendung und Auswertung der praktischen Arbeit (Besprechung im Stil des Ausklingens, im Kolleg Hof) (Verantwortlichen: Balukow Viktor, Afinogeewa Lüdmila)
18:00-19:00 Freizeit
19:00-19:30 Abendessen
Ab 19:30 Vorbereitung zur Abreise
Seite 14
16.3.13 Sa
–:– Flughafen „Koljzogo“ Abflug
Bemerkung: Das Programm wurde nach Vorgaben (Wunsch) der deutschen Delegation (Gesandtschaft) erstellt und kann jederzeit Vervollständigt oder Ergänzt werden.
Für Rechtschreibfehler bitte ich um Entschuldigung (Eugen)

Schreibe einen Kommentar