Archiv der Kategorie: Bautechnik

Einjährige Berufsfachschule für Bautechnik

News from the Baustelle Irkutsk

Hallo, da bin ich wieder!!!

Danke für die Grüße aus der Heimat und es ist schön was zu lesen.

Es ist nicht ganz einfach mit einer russischen Tastatur zu schreiben und ich bin selber sehr erstaunt, was trotzdem ich so zustande bringe und ich hoffe manch Fehler wird so verständlicher.

Uns geht es immer noch gut. Es gibt zwar kleinere Verstimmungen, z.B. Toilette über dem Hof, keine Duschen, Sprachprobleme, Leseschwächen usw. aber die Leute hier sind soooo nett, das Entschädigt für jede Unannehmlichkeit.

Nachdem wir gestern einen strengen Unterricht hatten mit 3 Lehreinheiten und Zwischentests hatten wir am späten Nachmittag noch einen Empfang beim Direktor und ein Treffen mit Frau Gengenbach. Alles war sehr Offiziell und die Wichtigkeit dieses Austausches war fühlbar. Alle wichtigen Leute waren da und es liegt viel Hoffnung in dieser Begegnung.

Nach dem langen Reden hatten wir eine Stadtführung durch das alte Irktusk und es wurde alles super erklärt, die Anfahrt zur Besichtigung war sehr abenteuerlich, 18 Mann in einem Kleinbus der normalerweise nur für 8 Personen, bei uns, ausgelegt ist, man sitzt halt etwas enger.

Die Unterbringung in den Familien ist für alle ein Erlebnis und sooo hatten sich viele es sich nicht vorgestellt.

Wir Lehrer sind leider nicht in einer Familie untergebracht, wir Leben in einem Studentenwohnheim und müssen uns am Abend einschliessen, da es nicht ganz so sicher ist in unsere Gegend…..

Aber mit der richtigen Mischung Humor geht alles. Da haben es die Schüler schon einfacher, können in die Stadt und haben mit der Familie nette Begleiter.

Heute morgen sitzen wir schon wieder im Unterricht und es geht streng weiter….. so haben wir uns es auch nicht vorgestellt, aber dieses System kennen zulernen ist eine tolle Erfahrung.

Das Essen ist gut und ….der Unterricht geht weiter…ich muss

Grüße an alle und ganz besonders an die Bauwerkstatt mit Theorie!!!!

Bilder können wir leider keine schicken technische Probleme….wir arbeiten daran. E-Mail sind auch leider gesperrt…..auch daran arbeiten wir…..

Auf bald Heimat

Goutier

Grüsse an 1BFB in Irkutsk

Liebe Kollegen Goutier und Diel, liebe 1BFBler,

aus dem Internet haben wir erfahren, dass Ihr gut in Irkutsk angekommen seid.

Der Rest der Abteilung Bautechnik wünscht Euch eine interessante Zeit in Ostsibieren und ebenso viele neue Erfahrungen aus einer fremden Welt (z. B. Bau einer sibirischen Sauna oder -30 °).

Wir hoffen, dass wir noch viele interessante Berichte von Euch bekommen.

Grüsse auch an die russischen Lehrer und Schüler.

Seid gegruesst von Euren Bautigern

U. Huber

News from the Bau

Zuerst, wir sind alle gesund und munter angekommen!!!!!
Alle Eltern und Freunde/innen können sich nun beruhigt zurücklehnen und weiterlesen, allen geht es gut.

So nun zu den ersten Erlebnissen:

Nachdem wir fast vier Schüler am Flughafen Frankfurt, noch vor dem Abflug, verloren hatten gelang es uns doch alle mitzunehmen.

Der lange Flug und manche Schwierigkeit am Moscower Flughafen, die wir aber gut bewältigt haben,steckt uns noch in den Knochen. Herzlicher Empfang und die Unterbringung in Familien macht alles Strapazen ertragbar.

Wir haben gerade schon unsere erste Lehreinheit hinter uns und die Lehrer sind sehr gut vorbereitet und wir lernen sehr viel über den Bau einer sibirischen Sauna. Jetzt geht es auch schon weiter, den das Programm ist sehr streng und ich muss wieder in den Unterricht, daher werde ich mich bei Gelegenheit alsbald wieder melden.

Daheim an alle liebe Grüße und es geht uns gut…..

Frank Goutier

Schüler und Lehrer am Samstag, 13. Januar 2007, im Bauhof der Alfons-Kern-Schule, kurz vor der Abfahrt zum Flughafen nach Frankfurt:

Schüler und Lehrer vor der Abfahrt zum Flughafen

New ´s from the Bau

Es ist endlich soweit….?????

Morgen 9:00 Uhr fahren wir zum Flughafen Frankfurt und sind dann für 14-Tage weg.

Mit viel Freude war es zu sehen, wie die Spannung in den letzten Tagen stieg und morgen früh gibt es kein zurück mehr.

Es ist schon toll zu sehen wie fünfzehn Jugendliche es auf sich nehmen eine Reise von über 7000 km auf sich zu nehmen.

Heute noch die letzten Packtipps und das Fieber steigt.

Wir versuchen auch von unterwegs New ´s from the Bau zu schreiben, damit alle immer auf dem laufenden sind.

So bedanken wir uns bei allen die es ermöglicht haben, so ein Abenteuer zu starten und wir sind stolz darauf dabei sein zu dürfen.

Auf bald

die Klasse 1BFB der Alfons-Kern -Schule

News from the Bau

Wir fliegen!!!!!

Hier die Flugdaten für den Schüleraustausch mit Irkutsk:

  • Abflug Frankfurt mit Aeroflot-SU-106 am Samstag 13 Januar 14:05 Uhr
  • Weiterflug von Moscow/Irkutsk Su-747
  • Ankunft Sonntag 14.01. um 11:20 Uhr
  • Rückflug Irkutsk SU 750 am Samstag 27.Januar um 08:05 Uhr
  • Weiterflug Moscow/Frankfurt SU 107
  • Ankunft in Frankfurt um 17:50 Uhr

Ich möchte mich jetzt schon bei den Eltern bedanken, die uns zum Flugplatz fahren und auch abholen–vielen Dank

Abfahrt Pforzheim zum Flughafen Frankfurt Samstag 13.01.07 um 9:00 Uhr bei der Bauwerkstatt der Alfons-Kern-Schule Westliche 81.

Wünsche noch ein Gutes neues Jahr!!!!!

Gruß

Goutier

Heute ist ein schöner Tag….

nicht nur weil endlich raus ist, wie die neue Alfons-Kern-Schule aussehen soll und Mann und Frau und natürlich auch wir alle die neuen Entwürfe im Reuchlinhaus in Pforzheim bestaunen können….

Nein, auch weil alle Reisepässe rechtzeitig von der Botschaft in Berlin nun bei mir eingetroffen sind und alle Visa erteilt wurden, damit der Einreise nach Irkutsk nicht mehr viel im Wege steht…..

Demnächst werden hier auch noch ein paar Bilder zu sehen sein.

Bis dahin viel Spaß

es grüßt

Frank Goutier

Die Berufsfachschule fliegt nach Irkutsk!!

News from the Bau !

Die Schüler der 1BFB fliegen vom 13.01.2007 bis 27.01.2007 nach Russland, genauer gesagt nach Sibieren und zwar nach Irkutsk.

Ich werde davon berichten und auch direkt aus Irkutsk einige Veröffentlichungen vornehmen.

Als erstes möchte ich noch um Geduld bitten aber seinen Sie gespannt, in den nächsten Tagen beginnt unser Tagebuch von einem der ungewöhnlichsten Schüleraustausche in der Geschichte der Alfons-Kern-Schule.

Wir waren ja schon weit, in Zwochau, Berlin, Jameika usw. aber Russland wird sicherlich ein weiterer Höhepunkt.

Freuen Sie sich mit 17 Teilnehmern und seien Sie gespannt…..

Auf bald

Frank Goutier