News from the Baustelle Irkutsk

Hallo, da bin ich wieder!!!

Danke für die Grüße aus der Heimat und es ist schön was zu lesen.

Es ist nicht ganz einfach mit einer russischen Tastatur zu schreiben und ich bin selber sehr erstaunt, was trotzdem ich so zustande bringe und ich hoffe manch Fehler wird so verständlicher.

Uns geht es immer noch gut. Es gibt zwar kleinere Verstimmungen, z.B. Toilette über dem Hof, keine Duschen, Sprachprobleme, Leseschwächen usw. aber die Leute hier sind soooo nett, das Entschädigt für jede Unannehmlichkeit.

Nachdem wir gestern einen strengen Unterricht hatten mit 3 Lehreinheiten und Zwischentests hatten wir am späten Nachmittag noch einen Empfang beim Direktor und ein Treffen mit Frau Gengenbach. Alles war sehr Offiziell und die Wichtigkeit dieses Austausches war fühlbar. Alle wichtigen Leute waren da und es liegt viel Hoffnung in dieser Begegnung.

Nach dem langen Reden hatten wir eine Stadtführung durch das alte Irktusk und es wurde alles super erklärt, die Anfahrt zur Besichtigung war sehr abenteuerlich, 18 Mann in einem Kleinbus der normalerweise nur für 8 Personen, bei uns, ausgelegt ist, man sitzt halt etwas enger.

Die Unterbringung in den Familien ist für alle ein Erlebnis und sooo hatten sich viele es sich nicht vorgestellt.

Wir Lehrer sind leider nicht in einer Familie untergebracht, wir Leben in einem Studentenwohnheim und müssen uns am Abend einschliessen, da es nicht ganz so sicher ist in unsere Gegend…..

Aber mit der richtigen Mischung Humor geht alles. Da haben es die Schüler schon einfacher, können in die Stadt und haben mit der Familie nette Begleiter.

Heute morgen sitzen wir schon wieder im Unterricht und es geht streng weiter….. so haben wir uns es auch nicht vorgestellt, aber dieses System kennen zulernen ist eine tolle Erfahrung.

Das Essen ist gut und ….der Unterricht geht weiter…ich muss

Grüße an alle und ganz besonders an die Bauwerkstatt mit Theorie!!!!

Bilder können wir leider keine schicken technische Probleme….wir arbeiten daran. E-Mail sind auch leider gesperrt…..auch daran arbeiten wir…..

Auf bald Heimat

Goutier

(Dieser Beitrag wurde insgesamt 18 mal gelesen. Heutige Besuche auf diesem Beitrag 1. )

2 Gedanken zu „News from the Baustelle Irkutsk“

  1. Herzliche Grüße nach Irkutsk aus Unterlengenhardt 🙂

    Habe gerade die Rundmail von der Deutsch-Russischen Gesellschaft Pforzheim mit dem Hinweis auf diesen Blog erhalten, den ich gleich als Link in unseren Blog zum Deutsch-Sibirischen Schülerprojekt aufgenommen habe.

    Wir wünschen euch einen erlebnisreichen Aufenthalt in Irkutsk und viel Erfolg !

  2. Herzliche Grüße an den Schreiber der Berichte, Herrn Goutier, und alle Schüler! Mit Spannung und Freude lese ich Ihre Berichte und drücke die Daumen.
    Bekommen die Lehrer wenigstens übers Wochenende Familienanschluss bei Kollegen? Wenn dergleichen nicht geplant ist, könnten wir in der DRG in unserem Freundeskreis nach „Pflegeeltern“ für Sie suchen – melden Sie sich bitte bei Bedarf – natürlich je früher, desto besser.
    Also herzliche Grüße an alle
    Katharina Leicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.